normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Unsere Schülerbücherei

Bücherei

 

Von wegen Lesemuffel…

Bibliothek: 90 von 115 Lindenfelser Carl-Orff-Schülern haben derzeit ein Buch ausgeliehen / Einrichtung wurde auf Vordermann gebracht.

 

Lindenfels. Gemeinsam mit rund 15 Helfern betreut Monika Kuhn die neu gestaltete Schulbibliothek der Lindenfelser Carl-Orff-Schule. Die gut sortierte Bücherei präsentiert sich komplett neu. Um die Deko kümmerte sich der Förderkreis. So soll es gleich viel mehr Spaß machen, in den lustigen und spannenden Büchern der Bibliothek zu schmökern.

 

Alles neu sortiert
Waren alle Bücher vor kurzer Zeit noch nach Alphabet geordnet, hilft heute eine thematische Zuordnung, den gewünschten Lesestoff schnell herauszusuchen. Monika Kuhn hatte dabei ihr Schlüsselerlebnis: Ein Kind fragte nach einem Krimi, auf die Schnelle konnte aber keiner gefunden werden. Grund genug, der bisherigen Sortierung auf den Zahn zu fühlen. In vielen ehrenamtlichen Arbeitsstunden wurden die vorhandenen Bücher neu sortiert, kaputte entfernt und der Rest in Rubriken aufgeteilt. Nun finden die kleinen Krimi-Liebhaber ihre spannenden Lektüren für das Wochenende auf einen Griff. Und auch die Freunde von Fußballbüchern, Abenteuergeschichten und Märchen sowie Pferdefans können die übersichtliche Ordnung in den Regalen nutzen, um sich zu den Öffnungszeiten der Bibliothek noch schnell mit Lesestoff zu versorgen.
Zunächst leihen die Lindenfelser Schulkinder ihr Lieblingsbuch für eine Woche aus, aber auch Verlängerungen sind möglich. Die Bücher sind in Lesestufen eingeteilt, so dass sowohl Anfänger als auch Experten auf ihre Kosten kommen. Die Schule aktualisiert den Bestand laufend und bei spannenden Erstausgaben werden auch schon einmal gleich mehrere Bücher des gleichen Titels angeschafft.
Die Resonanz ist jedenfalls gut: Von 115 Kindern haben aktuell rund 90 Schüler ein Buch ausgeliehen. Die Auswahl für die kleinen Lindenfelser ist groß. Angefangen hatte alles vor einigen Jahren durch die großzügige Bücherspende einer örtlichen Bank. Dazu kommen Anschaffungen seitens der Schule und Bücher, die der Förderverein hinzukauft. Zum Welttag des Buches hat die Carl-Orff-Schule ebenfalls Bücherspenden erhalten.
Der gut sortierten Bücherei ist es so gelungen, auch den einen oder anderen Lesemuffel einzufangen, der Wortschatz der Kinder verbessert sich und der Buchinhalt bietet Gesprächsstoff auf dem Schulhof. Die Schulbibliothek ist für die Nutzer völlig kostenfrei.

 

(Bergsträßer Anzeiger vom 14.11.15 /cs)
 

Um die regelmäßigen Öffnungszeiten (Donnerstags von 09:00 Uhr bis ca. 10:30 Uhr) zu gewährleisten, ist die Schulbücherei auf die aktive Mitarbeit der Eltern angewiesen. Das Büchereiteam freut sich über jeden, der sich ehrenamtlich engagieren will. Der Büchereidienst umfasst überwiegend Ausleihe und Rücknahme der Bücher, Bestandspflege (Sortieren, Reparaturen) und die Betreuung und Beratung der Kinder bei der Ausleihe. Neue Terminmitglieder arbeiten mit Erfahrenen zusammen. Je nach Möglichkeit kann man einmal pro halben Jahr „Dienst“ machen oder sogar öfters.
Wer sich für eine Mitarbeit interessiert, wendet sich bitte an das Schulsekretariat. Frau Amrhein freut sich auf Ihren Anruf, Tel. 06255/2519.