normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Schulprofil - historisches

HISTORISCHES

 

Die musisch-ästhetische Erziehung ist seit der Namensgebung der Schule ein wichtiger Baustein in unserer Unterrichtsarbeit, der durch ein umfangreiches Instrumentarium unterstützt wird. Carl Orff lebte von 1895 - 1982.

 

Orff 


Orff's Bestreben ging dahin, die Musik zu aktivieren, d.h. aus einem passiven Hörer einen tätigen Mitwirkenden zu machen. Niedergelegt hat er die Ziele solcher Erziehungsarbeit im Orff'schen Schulwerk ( 1930 - 1935, neu gefasst 1950 - 1954: "Musik für Kinder"). Die in den fünf Bänden enthaltenen Texte, Lieder und Instrumentalstücke sind Modelle, die Kinder und Lehrer zum Spielen, Singen und Tanzen herausfordern, aber auch zum eigenen Improvisieren und Gestalten führen.In seinen Bühnenwerken verarbeitete er Anregungen aus dem mittelalterlichen Mysterienspiel, aus Märchen der Welt und der antiken Tragödie. Eines seiner bekanntesten Werke ist die "Carmina Burana", die 1995 in unserer Turnhalle aufgeführt wurde.